Radtour von Lauf über die Pegnitzauen zum Wöhrder See Nürnberg und zurück

Dies ist eine Radrundtour im Nürnberger Land mit ca 46 km Distanz. Man hat lediglich 200 Höhenmeter bergauf und bergab; die Tour verläuft also relativ eben. Somit ist diese Radtour gut geeignet als Familientour. Wenn man mit Kindern fährt, sollte man die Radtour verkürzen: empfehlenswert ist hier ein Start ab der Ortschaft Schwaig.

Nürnberg Radweg an der Pegnitz
Nürnberg Radweg an der Pegnitz

Der hier aufgeführte Weg ab Ottensoos  verläuft über die Stadt Lauf bis nach Röthenbach. Nach Röthenbach geht´s dann auf einem Radweg entlang der Pegnitzauen Richtung Schwaig, Malmsbach und Hammer. Nach Hammer fahren wir ab Oberbürg einen Rundweg um den Wöhrder See.
Nachdem Oberbürg wieder erreicht ist, radeln wir entlang der Pegnitzauen auf demselben Radweg wieder zurück, bis wir dann bei Schwaig von der linken Seite der Pegnitz auf die rechte Seite nach Behringersdorf wechseln. Von hier aus geht es weiter zurück bis zur Altstadt von Lauf und anschließend wieder nach Ottensoos.

Höhepunkte der Tour sind die Fahrt durch die Pegnitzauen und die Umrundung der Wöhrder Sees in Nürnberg.

Radweg Pegnitzauen Nürnberg
Radweg Pegnitzauen Nürnberg

 

Tourverlauf

Wir starten unsere Tour in der Ortschaft Ottensoos. Ottensoos hat einen S-Bahn-Anschluss und ist von Nürnberg aus mit der S-Bahn-Linie nach Hartmannshof gut zu erreichen. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Tour erst in Lauf zu beginnen. Von Nürnberg aus ist Lauf ebenfalls über diese S-Bahn-Strecke zu erreichen.

Nach unserem Start in Ottensoos fahren wir auf einer kleinen, wenig befahrenen Verbindungsstraße durch den Wald nach Lauf. Wir durchqueren den südöstlichen Teil links der Pegnitz von Lauf und fahren entlang der S-Bahn Linie schließlich auf dem Radweg weiter bis nach Röthenbach.

Röthenbach wird durchquert und am Ortsende beim Bahnhof biegen wir rechts in eine kleinere Straße ab.  Nach ein paar Straßenzügen erreichen wir den Pegnitzgrund und führen unsere Radtour auf einem Radweg  bis nach Schwaig fort. Der Radweg führt über Malmsbach weiter entlang der idyllischen Pegnitz Auen. Anschließend passiert man auf der Tour Hammer, dies ist eine Industrieansiedlung aus dem 17. Jahrhundert.

Radweg Nürnberg bei alter Industriesiedlung Hammer
Radweg Nürnberg bei alter Industriesiedlung Hammer

Nach Hammer biegen wir rechts ab und weiter geht es auf dem Radweg entlang der malerischen Pegnitzauen. Bei Oberbürg schwenken wir links ab und biegen gleich wieder rechts auf einen Radweg. Wir durchqueren dann anschließend ein paar Straßen beim Ebensee, bis wir dann schließlich zum Wöhrder See gelangen.

Blick auf den Wörthersee Nürnberg
Blick auf den Wörthersee Nürnberg

Der Wöhrder See in Nürnberg ist ein großes Erholungsgebiet für die Nürnberger. Dort gibt es angelegte Badestrände mit Sand,  Bootsverleihe und Kinderspielplätze. Wir starten mit der Umrundung des Wöhrder Sees auf dem Radweg. Am Ende des Wöhrder Sees beim Talübergang kann mit dem Rad natürlich noch weiter bis zur sehenswerten Nürnberger Altstadt gefahren werden.

Nürnberg Radweg entlang des Wörthersees
Nürnberg Radweg entlang des Wörthersees

Wir umrunden aber lediglich den Wöhrder See und machen uns auf der anderen Seite des Sees wieder auf den Rückweg. Wir lassen den See hinter uns, durchqueren den Pegnitzgrund und kommen schließlich wieder nahe Oberbürg auf unsere ursprüngliche Radstrecke zurück.

Dieser folgen wir bis Schwaig,  dort halten wir uns aber dann links Richtung Behringersdorf.  Wir fahren ein Stück auf Feldwegen entlang bis nach Rückersdorf,  wo wir an der Hauptstraße (Bundesstraße 14) auf dem Fünf-Flüsse-Radweg stoßen.  Der Fünf-Flüsse-Radweg kann auch bereits in Behringersdorf befahren werden – wir haben uns für die Strecke bis nach Rückersdorf für diese Alternative über Feldwege entschieden, da sich der Fünf-Flüsse-Radweg auf diesem Abschnitt entlang der B 14 befindet.

In Rückersdorf fahren wir noch ein Stück auf dem Fünf-Flüsse-Radweg weiter, dann biegen wir rechts hinab Richtung Pegnitz. Der Weg schlängelt sich am Fluss entlang und weiter geht es dann anschließend bis nach Lauf. Dort biegen wir in die Altstadt ein und erreichen den sehenswerten Marktplatz.

Marktplatz von Lauf
Marktplatz von Lauf

Wir verlassen den Marktplatz von Lauf und fahren hinab zur Pegnitz und  links weiter auf dem Radweg. Anschließend kommen wir wieder auf unseren Hinweg, überqueren die Autobahn und fahren bis nach Ottensoos zurück.

 

Tourdaten

Tourlänge: ca. 46 km, Radrundtour, Start ist Ottensoos
Tourverlauf: Ottensoos – Lauf – Röthenbach – Schwaig – Nürnberg Laufamholz – Nürnberg Mögeldorf – Wöhrder See – Schwaig – Behringersdorf – Rückersdorf – Lauf – Ottensoos
Anreise:  Ottensoos, Lauf, Röthenbach, Schwaig und Mögeldorf können mit der S-Bahn S1 ab Nürnberg gut angefahren werden.
Autos können im Ort Ottensoos  geparkt werden.

 

GPX-Download/Karte

volle Distanz: 45.86 km
Maximale Höhe: 344 m
Minimale Höhe: 298 m
Gesamtzeit: 03:09:43
Download

 

Empfehlung/Bewertung

Familienfreundliche Radtour für einen gemütlichen Nachmittag. Neben dem Radfahren entlang der Pegnitz bietet der Wöhrder See weitere  Freizeitaktivitäten (Baden, Boot fahren).

 

Einkehrtipps

Restaurant Teatro in der Satzinger Mühle, Kirchenberg 1, in Nürnberg Mögeldorf.
Das Restaurant liegt idyllisch am Radweg an der Pegnitz und hat eine Terrasse mit Blick auf die Pegnitz.

Nürnberg Restaurant Teatro
Nürnberg Restaurant Teatro

Einkehrtipps in Lauf:
Restaurant Zwinger Melber in der Hersbrucker Straße 1 –  ein fränkisches Wirtshaus mit deftiger Kost oder direkt am Marktplatz das Restaurant Altes Rathaus mit gutbürgerliche Küche.  An der Pegnitz (Johannisstr. 25) befindet sich das Restaurant/Pizzeria „südlich“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*