Kaffeehäuser in Prag

Schöne, alte Kaffeehäuser in Prag? Ja, nicht nur in Paris oder Wien sind solche Kaffehäuser zu finden, sondern auch in der tschechischen Hauptstadt!
In Prag haben die Kaffeehäuser eine lange Tradition. Etliche wunderschöne und altehrwürdige Kaffeehäuser sind in der Altstadt von Prag zu finden! In diesen alten Cafés kann man zur Ruhe kommen, die besondere Atmosphäre genießen und den Charme vergangener Zeiten auf sich wirken lassen!

Prag Halle Lucerna
Prag Halle Lucerna

Diese alten Kaffeehäuser (auf tschechisch Kavárna) befinden sich oft in wunderschönen Jugendstil-Häusern, Räume mit stilvoller Art-Deco versetzen einen in die alte Zeit und vermitteln das einzigartige Flair dieser vergangenen Tage!
Die Kaffeehäuser Prags waren in der Zeit der Aufbruchstimmung zwischen den beiden Weltkriegen ein beliebter Treffpunkt. Viele berühmte Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle (Anzeige *) waren regelmäßige Gäste in diesen Cafés!

Schön, dass die Kaffeehäuser in Prag in den letzten Jahrzehnten liebevoll renoviert und somit am Leben erhalten wurden. Eine Pause nach einem Stadtbummel in einem dieser historischen Cafés ist absolut empfehlenswert!

Die schönsten Kaffeehäuser von Prag

Lucerna Kaffeehaus

Das 7-stöckige Lucerna-Haus wurde ab 1907 erbaut und befindet sich nur wenige Meter vom Wenzelsplatz entfernt. Die Passage im Erdgeschoß verbindet die beiden Straßen Vodičkova (Wassergasse) und Štěpánská (Stephansgasse) miteinander. Wer das Gebäude von der Štěpánská aus betritt, erreicht bereits nach wenigen Metern die Halle mit der imposanten Wenzel-Statue von David Černý. Hier in der Halle befindet sich auch der Eingang zum Kino Lucerna, eines der ältesten Kinos in Europa (Eröffnung 1907).
Wer zur Statue hochblickt, kann gleich dahinter im ersten Stock das Kaffeehaus Lucerna erkennen.

Prag Lucerna Kaffeehaus
Prag Lucerna Kaffeehaus

Der Kaffeehaus Lucerna wird überwiegend von den Einheimischen besucht. Hier sind die Speisen und Getränke auf der Karte des Lokals noch ausschließlich in tschechisch angegeben.
Bei einem Kaffee oder Getränk kann man die Zeit ruhen lassen. Wer einen Platz am Fenster zur Halle hin ergattert hat, kann das Treiben unten in der Passage beobachten.

Prag Lucerna Kaffeehaus
Prag Lucerna Kaffeehaus


Im Lucerna werden neben Kaffee und Kuchen vielerlei Getränke angeboten, auch alkoholische Drinks. Warme Speisen kann man hier nicht erhalten.
Öffnungszeiten von 10 – 24 Uhr, zu finden im Lucerna-Gebäude, Štěpánská 61 .
Weitere Infos auf der Website Kavárna Lucerna.

Café Louvre

Ein Favorit unter den Kaffehäusern ist das Café Louvre in der Národní 22. Dieses Café gibt es bereits seit 1902 und es war vor dem 2. Weltkrieg ein beliebter Treffpunkt von Künstern und Intellektuellen. Das Café befindet sich im ersten Stock des Gebäudes und ist sowohl bei den Pragern als auch bei den Touristen sehr beliebt. So war das Café Louvre bei unserem Besuch an einem Mittwoch im November gegen 16 bis 19 Uhr sehr gut besucht (Reservierung empfehlenswert).


Die Inneneinrichtung des Kaffeehauses ist edel – die großzügigen Räume in überwiegend roter Farbe mit hohen Fenstern und der Jugendstil vermitteln ein angenehmes Flair!
Im Café Louvre werden auch warme Speisen (traditionelle tschechische Küche) angeboten und man kann hier z.B. sein Abendessen genießen. In einem Nebenzimmer findet man Billardtische, auch eine Partie Schach kann in den großzügigen Räumen gespielt werden.
Nicht verpassen! Hat von morgens bis zum Abend geöffnet, aufmerksames Personal und angemessene Preise.
Weitere Infos unter der Website Café Louvre.

Buchtipp: „Gestern abend im Café“ (Anzeige*), ein interessanter Bildband mit historischen Aufnahmen von Kaffeehäusern und anderen Vergnügungsstätten Prags.

Café Imperial

Dieses noble Café und Restaurant gibt es bereits seit 1914 und es zählt mit zu den Grand Cafés von Prag. 2007 wurden die Räume renoviert und nun strahlen sie in einem edlen Design! Kacheln im Jugendstil und Malereien verzieren die Wände und auch die Decke! Das Imperial ist zweifelsohne eines der prächtigsten Kaffeehäuser von Prag.

Prag Café Imperial
Prag Café Imperial

Dabei ist das Publikum hier ganz normal: sowohl Touristen als auch Prager finden sich im Café Imperial ein!
Das Kaffeehaus hat täglich von 7 – 23 Uhr geöffnet und bietet eine umfangreiche Speisekarte. Allerdings liegt das Preisniveau etwas höher als bei den anderen Prager Kaffeehäusern.
Die komplette Speisekarte kann auf der Website des Cafés Imperial abgerufen werden.

Grand Café Orient

Eines unserer Lieblings-Kaffeehäuser in Prag! Es befindet sich im 1. Stock des Hauses zur Schwarzen Madonna in der Prager Altstadt am Obstmarkt (Ovocný trh 19).
Das Gebäude wurde vom Architekten Josef Gočár Anfang der 20er Jahre entworfen und im kubistischen Stil errichtet. Das Café selbst wurde nur einige Jahre bewirtschaftet und erst nach einer Pause von über 80 Jahren renoviert und wieder eröffnet.
Im Café sind typische Elemente des tschechischen Kubismus zu finden. Die Farbe minzgrün dominiert den Raum mit den alten dunklen Holzmobiliar. Das Grand Café Orient wurde originalgetreu renoviert und bietet ein einzigartiges Flair. Dieses kubistische Ambiente kann man zeitweise (Mittwoch bis Sonntag ab 16 Uhr) mit Live-Klavier-Musik genießen!
An warmen Tagen kann man auch gemütlich auf dem kleinen Balkon sitzen und das Treiben in der Fußgängerzone beobachten!

Prag Grand Café Orient
Prag Grand Café Orient

Das Grand Café Orient bietet neben Kaffee und Kuchen auck kleinere Speisen an, wie Sandwiches und Suppen.
Nicht verpassen! Hier herrscht eine ruhige Gemütlichkeit ohne jegliche Hektik!
Mehr Infos auf der Website vom Grand Café Orient .

Cafe Savoy

Auch auf der Kleinseite (Burgseite) findet man ein nobles Kaffeehaus, das Café Savoy in der Vítězná 5 – Malá Strana.
Das Café Savoy hat ein edles Ambiente mit einzigartiger Einrichtung. Blickfang des Cafés ist die Decke aus dem 19. Jahrhundert (Neurenaissance), die sogar unter Denkmalschutz steht. Imposant und nobel wirkt der hohe Raum des Cafes, im zweiten Stock kann man auch auf einer Galerie sitzen und das Treiben unten im Raum beobachten.
Das Café bietet in seiner Patisserie feinstes Gebäck und Kuchen, aber auch Brote an. Eine Glaswand gibt einen Blick in die Backstube frei.
Das Café Savoy ist sowohl ein Kaffeehaus als auch Restaurant und Vinothek. Das Café hat von morgens bis abends geöffnet. Wir haben hier ein Frühstück genossen.
Die genauen Öffnungszeiten und eine Speisenauswahl finden Sie auf der Website des Cafés Savoy.


Café Kavárna Obecní dům im Gemeindehaus

Dieses Kaffeehaus mitten im Zentrum von Prag beim Platz der Republik hat ein äußerst stilvolles Ambiente. Das Jugendstil-Café zählt zu einem der schönsten Prager Kaffeehäuser und war im vergangenen Jahrhundert ein Zentrum des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in Prag.
Wer schon von außen durch die Fenster ins Innere blickt, wird durch das Ambiente dieses äußerst geschmackvoll eingerichteten Jugendstil-Cafés beeindruckt. Ein wahres Schmuckstück in Sachen Jugendstilambiente – Kronleuchter, Wandgemälde und edler Marmor verschaffen dem Raum eine einzigartige Atmosphäre.
Aufgrund der Größe des Raumes hat für mich dieses Café allerdings nicht ganz den Flair der kleineren, gemütlicheren Kaffeehäuser.
Geöffnet von 7.30 – 23 Uhr, neben Kaffee und Kuchen auch kalte Küche (Häppchen und Sandwiches), Náměstí Republiky 5.
Mehr Infos zum Kaffeehaus im Gemeindehaus.

Prag Obecní dům im Gemeindehaus
Prag Obecní dům im Gemeindehaus

Café Slavia

Das Slavia gegenüber dem Nationaltheater ist eines der bekanntesten Kaffeehäuser Prags. Es eröffnete im Jahr 1884 und gehört seit diesem Zeitpunkt zu den großen Kaffeehäusern der Stadt. Es ist ein bekanntes Künstlercafé und war ab dem frühen 20. Jahrhundert ein Treffpunkt der Prager Literaten (Anzeige*).
Zwischen den beiden Kriegen wurde das Kaffeehaus nach französischem Art-Deco-Stil umgestaltet.
Es liegt an der Moldau, so daß der Besucher einen herrlichen Blick auf den Fluß und die Karlsbrücke hat.
Täglich erklingt von 17 – 23 Uhr hier Piano-Livemusik. Das Kaffeehaus bietet tschechische und internationale Küche und hat von 8 bis 24 Uhr geöffnet.
In der Regel ist das Kaffeehaus Slavia gut besucht. Leider hatten wir bei unseren bisherigen Prag-Besuchen noch keine Chance, uns einen Eindruck zu verschaffen. Teilweise war im Lokal kein freier Platz mehr vorhanden oder es gab eine „geschlossene Gesellschaft“.
Café Slavia, Smetanovo nábřeží 1012/2

Café Adria

Prag Adria Kaffeehaus
Prag Adria Kaffeehaus

Das Gebäude, in dem sich das Kaffeehaus Adria befindet, wurde ab 1923 erbaut und liegt zentral in der Prager Altstadt. Die Fassade hat einen rondo-kubistischen Stil und an der Vorderseite kann man den Einfluß italienischer Renaissancebauten erkennen.
Das Kaffeehaus Adria befindet sich im 2. Stock. Dem Besucher erwartet ein elegantes Interieur in braun-beigen Tönen. An sonnigen Tagen kann auch die große Terrasse des Kaffeehauses genutzt werden.
Das Angbot des Adria Kaffeehauses umfasst neben Kaffee und Kuchen auch warme Mahlzeiten. Bei unserem Besuch waren hier überwiegend Prager Gäste anwesend, die sich eine kleine Auszeit in dem Café gegönnt haben. Das Preisniveau des Adria Kaffeehaus ist relativ günstig.
Die Öffnungszeiten sind von morgens bis 23 Uhr abends. Zu finden ist das Café Adria in der Národní 40/36.
Weiteres auf der Website vom Café Adria.

Falls Sie nun Lust auf einen leckeren Cappuccino oder Espresso bekommen haben, dann empfehlen wir Ihnen für Zuhause unseren Favorit unter den Kaffeebohnen Mocambo Brasila (Anzeige*). Hier gibt´s alte Kaffee-Haus Rezepte (Anzeige *) für leckeren Kuchen und Gebäck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*