Radtour Röthenbachklamm – Fränkischer Dünenweg – Birkensee

Eine wunderschöne Radtour durch den Reichswald östlich von Nürnberg!
Unsere Radrundtour führt entlang des wildromantischen Röthenbachs vom Ort Röthenbach bei Altdorf bis zum nördlich gelegenen Birkensee. Wir radeln in einem Gebiet in dem sich vor langer Zeit Sanddünen aufgetürmt haben und das heute bewaldet ist. Teilweise fahren wir auf einem Teil des sogenannten Fränkischen Dünenweges, einem 84 Kilometer langen Wanderweg in Mittelfranken.

Brücke am Fränkischen Dünenweg
Brücke am Fränkischen Dünenweg

Highlights der Radrundtour sind die Röthenbach-Klamm und der Birkensee. Die schöne Wanderroute „Fränkischer Dünenweg“ verläuft meist auf sandigem Untergrund und man fährt die Strecke bis zum Birkensee ausschließlich auf Waldwegen.
Für den Rückweg haben wir eine alternative Route auf größtenteils fein geschotterten Flurwegen durch Wälder und auch kurzen asphaltierten Abschnitten gewählt. Wer möchte, kann natürlich nochmals den gleichen Weg wieder zurück fahren und das wildromantische Flair des Hinweges nochmals genießen.


Tourverlauf der Radtour Röthenbachklamm – Fränkischer Dünenweg- Birkensee

Start der Radrundtour ist in Röthenbach bei Altdorf. In der Nähe des Startpunkts parken wir unser Auto auf einem Wanderparkplatz.
Gleich von Anfang an verläuft die Radtour durch den Reichswald und wir radeln nah des Röthenbachs entlang. Leider besteht in diesem ersten Abschnitt mit der Röthenbachklamm, einer Sandsteinschlucht die auch Rumpelbachschlucht genannt wird, keine Möglichkeit direkt am Bach zu Radeln. Laut einem Anwohner kann der ehemalige kleine unmarkierte Pfad in der Röthenbachklamm nicht mehr begangen werden, da dieser Wanderweg nicht mehr gepflegt wird (morsche Holzstege) und man in diesem Bereich die Natur sich selbst überlassen hat.
Die Röthenbachklamm hat eine Länge von etwa 300 Metern. In der kleinen Schlucht findet man neben einem kleinen Wasserfall auch Felsformationen aus Sandstein mit bis zu fünf Metern Höhe, Felsen mit Auswaschungen und kleine Höhlen.

Fränkischer Dünenweg
Fränkischer Dünenweg

Nachdem wir unterhalb der Autobahn durchfahren, führt uns der Weg nun am romantischen Röthenbach entlang. Wir radeln durch den Wald, bis wir den kleinen Ort Ungelstetten erreichen.
Den Ort queren wir und weiter geht es auf dem sandigen Fränkischen Dünenweg durch den Wald. Der folgende Abschnitt ist ein sehr schöner Waldpfad, der auch „Sieben-Brücken-Weg“ genannt wird. Dabei fahren wir immer am Röthenbach entlang, der sich durch den Wald windet. Es bieten sich wildromantische Anblicke – kleine Holzstege über den Bach, kleine Tümpel am Weg, unberührte Natur!


Wir gelangen zur Straße die nach Brunn führt, queren diese und bleiben noch eine kleine Strecke auf dem Fränkischen Dünenweg. Wir radeln auch hier noch im Wald am Röthenbach entlang und genießen die Idylle.
Schließlich schwenken wir in Richtung Birkensee ab, den wir nach insgesamt ca. 12 Kilometern erreichen.

Sandiger Abschnitt des Fränkischen Dünenwegs
Sandiger Abschnitt des Fränkischen Dünenwegs

Der idyllisch gelegene Birkensee ist bei den Einheimischen sehr beliebt und die Leute baden hier gerne. Vor allem FKK-Fans sind am Birkensee zu finden. Schöne Liegewiesen, teils auch sandig, laden zum Verweilen ein. An diesem Tag haben auch ein kleiner Kiosk und ein Eisverkauf geöffnet. Auch Toiletten für die Badegäste sind vorhanden.

Idylle am Birkensee im Nürnberger Land
Idylle am Birkensee im Nürnberger Land

Wir umrunden den Birkensee auf einem geschotterten Weg. Im nördlichen Teil fahren wir auf kleinen Wegen durch den Wald, bis wir schließlich wieder zurück zu den Liegewiesen und unserem Ausgangspunkt kommen. Wir radeln die gleiche Strecke des Hinweges wieder zurück, bis wir die Straße Richtung Brunn erreichen.

Ab hier wählen wir eine andere Strecke für den Rückweg:
wir fahren ein kleines Stück auf der Straße Richtung Brunn und biegen dann gleich anschließend nach links ab in einen geschotterten Wirtschaftsweg. Diese Strecke führt uns weiter auf einem Flurweg durch den Wald, bis wir den Ort Birnthon erreichen.
Der weitere Weg verläuft wieder durch Wald, bis wir kurz vor Winkelhaid auf eine kleine asphaltierte Straße einbiegen und nun an Äckern und Wiesen entlang radeln. Wir sehen uns kurz das Zentrum von Winkelhaid an und fahren dann weiter auf Wirtschaftswegen zu der Ortschaft Ludersheim. Von hier aus ist es nur noch ein kleines Stück bis zu unserem Ausgangspunkt, dem Ort Röthenbach bei Altdorf.

Radeln Sie gerne in der Region Nürnberg? Weitere Radtouren finden Sie in der ADFC Regionalkarte Nürnberg und Umgebung mit Tagestouren-Vorschlägen (Anzeige*).

Radtour entlang des Röthenbachs
Radtour entlang des Röthenbachs

Tourdaten der Radtour Röthenbachklamm – Fränkischer Dünenweg – Birkensee

Länge der Rundradtour:  ca. 28 Kilometer
Dauer der Radrundtour: ca. 3 Stunden
Startpunkt der Radtour ist im Ort Röthenbach bei Altdorf, einem Ortsteil von Altdorf im Landkreis Nürnberger Land.
Der Hinweg bis zum Birkensee führt auf meist kleineren Waldwegen und ist daher ideal für ein Mountainbike, aber auch mit einem Trekkingrad ist die erste Hälfte der Tour gut zu fahren. Bei den wenigen kurzen, stark sandigen Stellen auf dem Wanderweg kann das Rad die paar Meter geschoben werden.

Die Anreise nach Röthenbach bei Altdorf erfolgt über die Autobahn Nürnberg – Amberg A6. Verlassen Sie die Autobahn bei der Ausfahrt Altdorf und fahren Sie in Richtung Altdorf. Gleich nach der Zufahrtsstraße aus Richtung Nürnberg haben Sie die Möglichkeit, auf einem Wanderparkplatz das Auto abzustellen. Zum Wanderparkplatz biegen Sie beim Waldrand rechts ab. Von hier aus sind es nur ein paar Meter bis zu der Straße, von der aus man direkt zur Röthenbach-Klamm kommt.
Alternativ findet man beim Birkensee einen großen Parkplatz (auf beiden Seiten der Verbindungsstraße zwischen Schwaig und Diepersdorf).
Sie können aber auch mit der S-Bahn anreisen. Ab Nürnberg fährt die S2 bis nach Altdorf. Weitere Haltepunkte der S-Bahn sind Ludersheim und Winkelhaid.

GPX-Download/Karte Radtour Röthenbachklamm – Fränkischer Dünenweg – Birkensee

 

Gesamtstrecke: 28.04 km
Maximale Höhe: 472 m
Minimale Höhe: 379 m
Gesamtzeit: 02:55:05
Download file: Radtour_Fränkischer Dünenweg Roethenbachklamm.gpx

Mehr Infos zu Rad- und Wanderwegen finden Sie in der detaillierten Karte ATK25-G10 Lauf a.d.Pegnitz (Amtliche Topographische Karte 1:25000) (Anzeige*)

Empfehlung/Bewertung und Einkehrtipps

Sie wundern sich über die Bezeichnung Fränkischer Dünenweg? Der Fränkischer Dünenweg ist eine Wandertour mit einer Länge von 84 Kilometer in Mittelfranken, der die Orte Altdorf, Feucht, Röthenbach a.d. Pegnitz und Schwaig miteinander verbindet. In dieser Region in Franken haben Winde und Stürme während der letzten beiden Eiszeiten Sanddünen aufgetürmt, die bis heute zu finden sind. Mittlerweile sind diese Dünen fast überall bewaldet und auch Bäche schlängeln sich durch dieses Gebiet.

Der Hinweg unserer Radtour durch den Reichswald bis zum Birkensee ist wunderschön und liefert viele idyllische Bilder. Wir waren unter der Woche unterwegs und es sind uns nur wenige Wanderer und Mountainbiker begegnet. Der Fränkische Dünenweg verläuft stellenweise auch auf engen Pfaden; bitte hier als Radfahrer Rücksicht auf die Wanderer nehmen!

Gasthaus zur alten Scheune Ungelstetten
Gasthaus zur alten Scheune Ungelstetten

Die Rückweg der Radtour führt auf Wirtschaftswegen durch Wälder und verblasst gegenüber dem Hinweg etwas. Wer möchte, kann also einfach die gleiche Strecke auch für den Rückweg wählen.
Was uns etwas gestört hat bei der Radtour? Leider ist bedingt durch die Nähe zur Autobahn immer mal wieder leiser Autolärm zu vernehmen.

Wer unterwegs einkehren möchte, der findet im Ort Ungelstetten direkt an der Radstrecke das Gasthaus zur alten Scheune. Weitere Möglichkeiten hat man natürlich in der Stadt Altdorf, die eine nette kleine Fußgängerzone mit etlichen Restaurants hat.

Buchtipp für alle, die Ausflugsziele bei Nürnberg suchen: Tagesausflüge rund um Nürnberg, Fürth und Erlangen. 25 erlebnisreiche Ausflüge (Anzeige*).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*