Levadawanderung 25 Fontes PR6 auf Madeira

Diese romantische Levadawanderung 25 Fontes auf Madeira durch Lorbeerwald gehört mit zu den schönsten, aber auch meist besuchten Levadawegen der Insel. Die Tour führt den Wanderer durch eine ursprüngliche Vegetation mit vielen kleinen Wasserfällen und Quellen.
Der Weg verläuft dabei zuerst abwärts und am Lagoa des 25 Fontes (See der 25 Quellen) vorbei. Entlang der Levada ist der Weg fast eben und somit stellt die Wanderung keine große Herausforderung an die Kondition.

Startpunkt der Wanderung ist das allein liegende Forsthaus Rabacal; das Gasthaus bietet eine schöne Terrasse mit Blick auf den umgebenen Wald und bietet sogar Übernachtungen an.
Die Levadawanderung ab dem Forsthaus hat eine Länge von ca. 3 km für die einfache Strecke. Dabei muss der gleiche Weg wieder zurück gegangen werden. Ausgesetzte Stellen der Levadawanderung sind mit einem seitlichen Zaun gesichert. Die Wanderung hat eine geringe Schwindelgefahr.

Madeira Levadawanderung 25 Fontes
Madeira, Aussicht bei der Levadawanderung 25 Fontes

Tourverlauf der Levadawanderung 25 Fontes

Startpunkt ist der Parkplatz auf ca. 1330 m Höhe an der Abzweigung Rabacal auf der Straße ER110.
Zunächst muss man vom Parkplatz Rabacal ca. 2 km die geteerte Straße hinuntergehen, bis man zum Forsthaus Rabacal gelangt. Hier beginnt die Levadawanderung 25 Fontes (25 Wasserfälle). Diese Strecke vom Parkplatz bis hinab zum Forsthaus kann man auch mit einem kostenpflichtigen Pendelbus fahren,  der täglich verkehrt.

Am Forsthaus weisen die Schilder PR6 25 Fontes und PR 6.1 Risco auf die beiden Levada Wanderungen, die ab dem Forsthaus starten. Nach ca. 100 m gabelt sich der Weg und wir setzen unsere Wanderung in Richtung PR6 25 Fontes fort.

Madeira Levadaweg 25 Fontes
Madeira, Levadaweg 25 Fontes

Anfangs steigen wir auf einen Treppenweg hinab und anschließend führt uns ein bequemer Weg an der Levada entlang. Später stoßen wir dann  zur Schlucht des Flusses Ribeira Grande. Dieser wird über eine Brücke überquert, auf der anderen Seite geht es wieder über Stufen hinauf zur Levada.
Von nun an wird der Weg sehr schmal und der Hang fällt steil ab. Die abschüssigen Stellen sind mit einem Geländer befestigt. Hier muss man immer wieder auf entgegenkommende Wanderer Rücksicht nehmen und ausweichen bzw.  warten, bis der Weg wieder frei ist.
Am Ende der der Levada Wanderung gelangen wir zu einem Felsenkessel, an dessen Wänden das Wasser herunter rauscht.

Madeira, Wasserfall bei Levadawanderung 25 Fontes
Madeira, Wasserfall bei Levadawanderung 25 Fontes

Die Levada Wanderung wird auf dem gleichen Weg zurück gegangen, da vom Endpunkt aus (beim Wasserfall) keine Möglichkeit besteht, die Wanderung bis zu einem anderen Ort fortzusetzen. Wer möchte kann kurz vor dem Ende des Rückweges noch die Levada Tour 6.1 zu dem Risco Wasserfall durchführen. Dies ist eine gemütliche Kurzwanderung zu einem großen Wasserfall und dauert ab dem Abzweig ca. 1 bis 1,5 h hin und zurück.

Madeira, bei Rabacal
Madeira, bei Rabacal

Tourdaten Levadawanderung 25 Fontes auf Madeira

Länge der Wandertour: der Hin- und Rückweg der Levadatour ab dem Forsthaus beträgt ca. 6 km. Zusätzlich noch ca. 2 km Wegstrecke (einfache Strecke) zwischen Parkplatz und Forsthaus Rabacal.
Startpunkt ist der Parkplatz an der Abzweigung Rabacal auf der Straße ER110, der etliche Parkplätze für Autos der Wanderer bietet.
Eine öffentliche Busverbindung zu diesem Ort bzw. bis zum Parkplatz besteht nicht.
Wer möchte, kann sich mit dem Taxi von Calheta oder Ponta do Sol fahren lassen. Dies kostet für die einfache Fahrt ca. 30 bis 35 € (Stand 2018) . Dabei sollte mit dem Taxifahrer gleich wieder ein Zeitpunkt für die Abholung ausgemacht werden.
Eine weitere Möglichkeit, diese Levada Wanderung 25 Fontes durchzuführen, ist, sich einer organisierten Tour eines Reisebüros anzuschließen. Man wird mit  einem Kleinbus bis zum Parkplatz gefahren und dort nach der entsprechenden Zeit wieder abgeholt. Diese Bustouren starten z.B. ab Funchal und kosten ca. 25 bis 30 €.

GPX-Download/Karte Levadawanderung 25 Fontes PR6

volle Distanz: 7.94 km
Maximale Höhe: 1332 m
Minimale Höhe: 1011 m
Gesamtzeit: 02:53:52
Download

Hinweis zur Länge der Levada-Wanderung:
unser aufgenommener GPX-Track enthält die Strecke abwärts ab dem Parkplatz Rabacal bis zum Forsthaus (ca. 2 km). Der Rückweg vom Forsthaus hinauf zum Parkplatz ist nicht enthalten, da die meisten Wanderer den Pendelbus nutzen. Sollten Sie zu Fuss vom Forsthaus bis hoch zum Parkplatz gehen, dann muss diese Zeit noch mit eingeplant werden.

Empfehlung/Bewertung

Wir haben diese Levada Wanderung Mitte Februar durchgeführt. Der Weg war nass und matschig und die Sicht war leider durch den Nebel eingeschränkt.
Das Forsthaus Rabacal liegt auf über 1100 m Höhe,  dadurch war es an diesem Tag auch etwas kühl und windig. Die Temperatur in Funchal betrug an diesem Tag ca. 15 Grad.
Um die Umgebung und eine gute Sicht genießen zu können, sollte die Levada-Wanderung bei sonnigem Wetter durchgeführt werden.

Obwohl wir im Februar und nicht beim allerbesten Wetter unterwegs waren, haben wir diese Levada-Wanderung doch als gut frequentiert empfunden. Auf den schmalen Levada-Wegen mussten wir immer wieder den entgegenkommenden Wanderern ausweichen bzw. warten, bis der Weg wieder frei war. Die Tour ist eine der meist begangenen Levada-Wanderungen von Madeira!

Unsere weiteren Wandertouren auf Madeira und auf der Nachbarinsel Porto Santo:

Wanderung hinab ins Nonnental auf Madeira, 
Levadawanderung Madeira von Ribeiro Frio nach Portela

Wanderweg Porto Santo PR2 Pico Castelo Pico do Facho,
Wanderweg Porto Santo PR1 Vereda do Pico Branco e Terra Cha

Für die Planung unseres Madeiraurlaubs haben wir uns Tipps und Anregungen aus dem Buch „Madeira“ Reise-Knowhow geholt.  Als spezieller Wanderführer ist der Rother Wanderführer für Madeira zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*