Rundwanderweg Mühlkoppe bei Pommelsbrunn

Der Rundwanderweg Mühlkoppe ab Pommelsbrunn (Nürnberger Land in Mittelfranken) führt hinauf auf einen der schönsten Aussichtsberge in dieser Umgebung. Von der Mühlkoppe aus bietet sich dem Wanderer eine weite Aussicht auf die umliegenden Orte und das Mittelgebirge rund um Pommelsbrunn in der Hersbrucker Schweiz.

Aussicht von der Mühlkoppe
Aussicht von der Mühlkoppe

Die Wandertour zur Mühlkoppe führt größtenteils durch Mischwald hinauf auf den Berg auf ca. 550 Meter Höhe. Die gesamte Rundwanderung Mühlkoppe hat eine Länge von etwa sieben Kilometern. Es sind an die 160 Höhenmeter zu bewältigen und die Wanderung dauert mit kleinen Pausen ca. zwei Stunden.


Tourverlauf Rundwanderweg Mühlkoppe

Der Start unseres Rundwanderwegs auf die Mühlkoppe ist an der S-Bahn Haltestelle / Bahnhof in Pommelsbrunn. Von hier aus gehen wir einige Meter die asphaltierte Straße dorfauswärts Richtung Arzlohe. Nach ca. 200 Metern biegen wir nach links in einen Schotterweg (Markierungszeichen blaues „M“), dem wir geradeaus folgen. Dieser Weg geht anschließend in einen Feldweg über.

Wir erreichen die Waldgrenze, unsere Wandertour geht langsam bergauf und führt uns auf einem Waldweg durch einen schönen Mischwald.

Wandertour zur Mühlkoppe
Wandertour zur Mühlkoppe

Bisher haben wir ungefähr einen Kilometer an Strecke zurückgelegt. Der Weg steigt nun etwas mehr an und nach etwa einem weiteren Kilometer wandern wir schließlich auf einem kleinen, etwas steinigen und wurzeligen Waldpfad steil hinauf auf die Lichtung zu dem Aussichtspunkt der Mühlkoppe.

Aufstieg zur Mühlkoppe
Aufstieg zur Mühlkoppe

Von der Felskanzel der Mühlkoppe bietet sich eine herrliche Aussicht auf das Tal Richtung Arzlohe und auf das Högenbachtal. Die Orte Pommelsbrunn, Hohenstadt und in der Ferne Großviehberg und Kleinviehberg sind gut zu erkennen. Eine Sitzbank lädt den Wanderer ein, hier eine kleine Rast einzulegen und die schöne Aussicht zu genießen!

Auf der Mühlkoppe bei Pommelsbrunn
Auf der Mühlkoppe bei Pommelsbrunn

Auf der bewaldeten Bergkuppe stand einst eine alte Höhenburg (ca. 13. Jahrhundert). Wenige Wall- und Grabenreste deuten auf einen ehemaligen Burgstall auf der Mühlkoppe hin. Es wird vermutet, dass diese Burg aus einer frühgeschichtlichen Wallanlage entstanden ist.

Aussicht Mühlkoppe
Aussicht Mühlkoppe

Nach einer kleinen Pause folgen wir weiter einem Waldweg. Etwa einem Kilometer später verlassen wir den Mischwald und wandern nun ein kleines Stück entlang an Wiesen und Äckern. Anschließend biegen wir nach rechts in die asphaltierte Straße ab und gehen ein kleines Stück hinab bis zur Mitte der Ortschaft Arzlohe. Wer möchte, kann hier Rast im Gasthaus „Zur Waldesruh“ machen. Nun folgen wir der Straße nach links und passieren einen schönen Rastplatz direkt beim Holzbackofen.

Arzlohe Holzbackofen
Arzlohe Holzbackofen

Weiter geht es Richtung Reckenberg auf offener Flur auf einer geschotterten kleinen Straße. Nach etwa 300 Metern biegen wir nach rechts Richtung Eichelberg ab. Der Weg führt uns seitlich der Bergkuppe wieder durch einen schönen Mischwald, in dem teilweise imposante, alte Buchen stehen.


Kurz bevor wir den Wald nach ca. 1,5 Kilometern verlassen geht es etwas steiler bergab. Schließlich gelangen wir auf eine Lichtung mit vielen Obstbäumen. Über die Wiese geht es weiter leicht abwärts, bis wir auf einen Weg oberhalb der Bahngleise nahe Pommelsbrunn stoßen. Hier biegen wir nach rechts ein und wandern noch ca. einen halben Kilometer in Richtung Ausgangspunkt unserer Wandertour. Wir erreichen schließlich wieder die asphaltierte Straße von Pommelsbrunn nach Arzlohe.

Links bergab liegt unser Startpunkt der Rundwandertour Mühlkoppe, der S-Bahn Bahnhof von Pommelsbrunn. Kurz vor unserem Ziel befindet sich die Kneipp-Anlage von Pommelsbunn. Ideal zum Kühlen der Füße!

Kneippanlage Pommelsbrunn
Kneippanlage Pommelsbrunn

Tourdaten Rundwanderweg Mühlkoppe

Länge der Rundwandertour:  ca. 7 Kilometer
Dauer der Wandertour: ca. 2 Stunden.
Diese Rundwandertour verläuft größtenteils auf gut begehbaren Waldwegen, Flurwegen und teilweise auf kleinen Pfaden.
Zur Mühlkoppe geht es ein kleines Stück auf einem steinigen und wurzeligen Waldpfad hinauf.
Die Wandertour ist gut gekennzeichnet – das Markierungszeichen blaues „M“ zeigt dem Wanderer den richtigen Weg an.
Startpunkt der Wandertour ist der Bahnhof im Ort Pommelsbrunn nahe Hersbruck (Haltestelle bei der Arzloher Straße).
Mit der S-Bahn ist der Ort Pommelsbrunn aus Richtung Nürnberg gut zu erreichen.

Tipp: Sie sind auf der Suche nach weiteren Wander- und Radtouren oder Ausflugszielen im Nürnberger Land? Im Buch Nürnberger Land: Wander- und Radtouren (Anzeige*) sind attraktive Touren aufgeführt und es beinhaltet auch Infos zu kulinarischen und kulturellen Highlights.

GPX-Download/Karte

Gesamtstrecke: 6.82 km
Maximale Höhe: 558 m
Minimale Höhe: 398 m
Gesamtzeit: 01:57:07
Download file: 2022-05-22_Mühlkoppe-Pommelsbrunn.gpx

Tipp: Eine detaillierte Übersicht über die Wander- und Radwege in dieser Region bietet die amtliche topografische Karte für Hersbruck G11 (Anzeige*).

Empfehlung/Bewertung

Schöne Wanderung mit tollen Ausblicken von der Mühlkoppe auf die Umgebung. Besonders empfehlenswert, wenn im Frühjahr im Mischwald die hellgründen Blätter der Laubbäume rauskommen. Wer kann, sollte zur Kirschblüte wandern – rund um die Ortschaft Arzlohe stehen viele Kirschbäume, die einen schönen Anblick in der Kirschblüte bieten.
Ideale Wandertour für sonnige Tage, da die Wanderung größtenteils durch Mischwälder verläuft.
Am Schluss der Wandertour gelangt man zur Kneippanlage von Pommelsbrunn, hier kann man seine müden Füße im kühlen Wasser entspannen.

Der Ort Pommelsbrunn liegt idyllisch im Tal, umgeben von mehreren Bergen mit einer Höhe von bis zu über 600 Metern. Die Umgebung ist ein wahres Wanderparadies! Auf dem Gemeindegebiet Pommelsbrunn und nähere Umgebung findet man ca. 500 km markierte Wanderwege!

Wanderweg Mühlkoppe
Wanderweg Mühlkoppe – hier wächst auch ein bei Gourmets beliebtes Wildgemüse!

Einkehrtipps

Unterwegs auf der Rundwandertour bietet sich in der Mitte der Ortschaft Arzlohe das Wirtshaus „Zur Waldesruh“ für eine Pause an (bitte Öffnungszeiten beachten).
Direkt in Pommelsbrunn findet man das Gasthaus Vogel. Hier erhält man Brotzeiten, Kaffee/Kuchen oder warme Speisen. Eine Terrasse ist auch vorhanden. Das Gasthaus befindet sich direkt an der Sulzbacher Straße: Gasthaus Vogel
Wer es italienisch mag, dem empfehlen wir die Pizzeria Osteria im Nachbarort Hartmannshof im alten Bahnhofgebäude.

Weitere schöne Wanderungen mit grandioser Aussicht in der Hersbrucker Alb sind die Wandertour zum Arzbergturm und die Wanderung zur Burgruine Lichtenstein und zum Zankelstein.
Ein besonderes Highlight ist die Aussicht vom Hohlen Fels. Hier unsere zwei Varianten einer Wanderung zum Hohlen Fels:
Wanderung zum Hohlen Fels die über die Orte Förrenbach und Reicheneck führt und
Wanderung Houbirg – Doggerstollen, Steinernes Gässl und Hohler Fels über den Ort Happurg.

Mehr Ausflugsziele und Attraktionen des Hersbrucker Raums stellt das Buch Ausflugsverführer Hersbrucker Schweiz (Anzeige*) vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*