Wandern in Ligurien – unsere schönsten Touren

Wer Italien liebt, für den ist die Region Ligurien ein Muss – Wandern in Ligurien ist einzigartig schön!
Beim Wandern in Ligurien findet jeder für sich passende Wanderwege. Es gibt eine große Anzahl von anspruchsvollen und auch „genussvollen“ Wanderwegen in der gesamten Region.

Küstenwanderung von Vernazza nach Corniglia
Blick auf die Küste der Cinque Terre

Anspruchsvolle Wanderungen kann man z.B. in den Alpen als auch im Ligurischen Apennin unternehmen. Hier gibt es Berge mit bis zu 2000 Metern Höhe. Bekannt ist z.B. der Ligurische Höhenweg Anzeige* ( „Alta Via dei Monti Liguri“), der von Ventimiglia bis La Spezia durch die Seealpen und durch den Apennin führt. Die Länge von über 400 Kilometer ist in 43 Etappen unterteilt, die meist auf einer Höhe um 800 bis 1200 Metern führen.

Anzeige

Eine wundervolle Landschaft mit Buschwald, Olivenbäumen, Weinstöcken und Zitrusfrüchten (Anzeige*) erwartet den Wanderer bei den küstennahen Touren.
Die flacheren Berge am Meer sind ideal für Genusswanderer – auf einer Höhe von 500 Metern und weniger durchwandert man sanfte Berge bzw. Hügellandschaften.
Wer es also gemütlicher angehen will, für den bietet sich z.B. als Streckenwanderung der küstennahe „Sentiero Liguria“ an. Auch dieser Wanderweg führt von Ventigmiglia aus über Genua bis nach La Spezia bzw. Portovenere. Diese Wanderetappen sind küstennah und teilweise mit Aussicht auf das Meer.

Bedingt durch den Gebirgsbogen im Hinterland ist zur Küste hin nicht viel Platz – deshalb ist die Bauweise der Häuser in Ligurien enger und höher als anderswo. Etwas Besonderes sind auch die Bergdörfer im Hinterland, die sich wie Adlerhorste an Bergrücken schmiegen.
Eine wunderschöne Landschaft bietet die Küste in Ostligurien an der Riviera di Levante, die Westküste Riviera di Ponente ist stärker besiedelt und landschaftlich nicht ganz so beeindruckend, hat aber durchaus ihre Reize!

Blick zurück auf Finale Ligure, Ligurien
Blick zurück auf Finale Ligure, Westligurien

Das Wandern in Ligurien ist aufgrund der milden Temperaturen das ganze Jahr über möglich, lediglich im Juli und August ist es zu heiß. Ligurien gilt als eine der bevorzugten Regionen für Touristen im Winter, da die Temperaturen so gut wie nie unter Null Grad fallen.
Einheimische nutzen die Zeit Oktober/November fürs Baden im Meer, da es in diesen Monaten oftmals sonnige, relativ milde Tage gibt.

Wer ohne Auto unterwegs sein möchte, der kann gut mit der Bahn die Gegend befahren. Von Ventimiglia bis Genua und weiter bis La Spezia führt die Bahnlinie an der Küste entlang, teilweie sogar direkt am Meer.

Blick auf das Bergdorf Apricale Ligurien
Blick auf das Bergdorf Apricale, Westligurien

Wandern an der Riviera di Levante zwischen Genua und La Spezia

Die unterschiedlichen Regionen in Ligurien haben ihre eigenen Merkmale.
Die Riviera di Levante ist eines der großen Wandergebiete Italiens. Viele Wanderwege in dieser Region sind weltweit bekannt und ziehen Touristen aus allen Ländern an. Hier hat man bei Küstenwanderungen ein einzigartiges Panorama – die Berge an der Küste haben eine Höhe bis ca. 500 Meter und steigen oftmals aus dem Meer direkt auf. Viele alte Pfade und Wirtschaftswege führen an den Hängen entlang und ermöglichen unvergessliche Küstenwanderungen, die oftmals eine spektaktuläre Aussicht auf das Meer bieten.

Steile Weinhänge in der Cinque Terre
Steile Weinhänge in der Cinque Terre

Bekannt und beliebt sind hier die Wanderungen in der Cinque Terre (Anzeige*). Die Cinque Terre ist wohl eine der berühmtesten und auch schönsten Wanderregionen Italiens. Unvergesslich ist hier eine Wanderung durch die hohen Weinlagen der Cinque Terre (Anzeige*)!
Ebenfalls gute Wandermöglichkeiten bieten sich beim Monte Portofino. Der bekannte, mondäne Ort Portofino liegt diesem Vorgebirge zu Füßen.
Auch die Gegend Moneglia bis Levanto bietet zahlreiche schöne Wandermöglichkeiten.

Wandern an der Riviera di Ponente zwischen Ventimiglia und Genua

Meist fallen hier die Vorgebirge zur Küste hin ab und bieten oftmals mehr Möglichkeiten für eine Besiedlung direkt am Meer. Diese Küste ist stärker zersiedelt und verstädtert als die Ostküste. Auf dieser westlichen Seite Liguriens findet man weniger Möglichkeiten für Küstenwanderungen mit grandioser Aussicht.
Gute Wandermöglichkeiten bietet die Gegend bei Finale Ligure und natürlich das Hinterland, das mit seinen zahlreichen schönen alten Bergdörfern bezaubert.

Insgesamt ist die Westküste landschaftlich nicht so aufregend wie die Ostküste (wenn man von den Seealpen mit den hohen Bergen absieht), dafür findet der Besucher vor allem im Hinterland oft noch authentischere und weniger frequentierte Orte als im Osten, .

Blick auf Meer bei Wanderung von Perinaldo nach San Romolo
Blick auf Meer bei Wanderung von Perinaldo nach San Romolo, Westligurien

Wandern in Ligurien – unsere schönsten Touren

Die nachfolgenden Wanderungen haben wir alle selbst durchgeführt und waren davon begeistert!

Wanderung von Corniglia nach Manarola, Cinque Terre
Tolle Ausblicke hinab auf die Küste, mediterrane Landschaft, Weinberge – die TOP-Wanderung für uns in der Cinque Terre!

Wanderung von Riomaggiore nach Portovenere
Etwas abseits vom Touristenstrom der Cinque Terre führt diese Wandertour über spektakuläre und atemberaubende Küstenabschnitte. Eine der schönsten Touren im Osten Liguriens!

Wanderung von Camogli ins mondäne Portofino
Durch die Halbinsel von Portofino bis zum Kloster San Fruttuoso, weiter entlang der traumhaften Küste bis zum mondänen Ort Portofino.

Wanderung von Framura nach Bonassola
Leichte Wanderung durch eine traumhafte Küstenlandschaft zum netten Badeort Bonassola.

Wanderung von Montemarcello nach Tellaro
Zwei authentische ligurische Dörfer und tolle Aussichten auf das Meer, den Golfo dei Poeti, sind die Höhepunkte dieser Wandertour durch das Naturschutzgebiet.

Wanderung von Apricale nach Perinaldo
Wer die Tour in umgekehrter Richtung bergab geht, hat eine phänomenale Aussicht auf das absolut sehenswerte, steil ansteigende Bergdorf Apricale und die Seealpen im Hintergrund!

Wanderung von Alassio nach Albenga – Römerweg
Auf einer alten Römerstraße entlang der Küste Westliguriens! Geschichte und herrliche Aussichten inklusive!

Wanderung von Varigotti nach Noli
Eine Tour mit spektakulären Ausblicken auf das Meer. Die Wanderung, bei der das Kap von Noli umrundet wird, ist in der Region Riviera di Ponente eine der Schönsten!

Anregungen und Infos zum Planen unseres Tour-/Reiseverlaufs durch Ligurien haben wir im Reiseführer von Michael Müller (Anzeige*) gefunden. 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*