Wanderung Ceriana – Colle di Beuzi – Taggia in Ligurien, Italien

Ein kleines ligurisches Bergdorf, das Hinterland von San Remo und die mittelalterliche Stadt Taggia – dies alles sind die Höhepunkte der Wanderung Ceriana – Colle di Beuzi – Taggia in Ligurien. Bei dieser Tour bekommen wir einen Eindruck vom ursprünglichen Bergdorf Ceriana. Der Wanderweg verläuft im hübschen Armeatal und führt über den Colle di Beuzi. Von hier auf hat man eine einmalige Aussicht auf das Meer hinab.

Ein weiteres Highlight der Wandeurng: der Zielort Taggia. Taggia hat sich seinen ursprünglichen Charme bewahrt und ist ein kleines, sehenswertes mittelalterliches Städtchen mir einem tollem Centro Storico.

Dorf Ceriana, Provinz Imperia in Ligurien
Dorf Ceriana, Provinz Imperia in Ligurien

Tourverlauf der Wanderung Ceriana – Colle di Beuzi – Taggia

Die Wanderung starten wir in Ceriana, einem kleinen gemütlichen Bergdorf im Hinterland von San Remo, Provinz Imperia. Der Ort hat ca. 1200 Einwohner und ist noch relativ ursprünglich. Touristen finden sich hier kaum, lediglich ein paar Deutsche, die Ceriana oder Umgebung als ihre neue Heimat gewählt haben.

Anzeige

Die Nähe zum Touristenort San Remo ist nicht spürbar. Ceriana ist ein gemütliches Bergdorf mit einigen Bars und Restaurants und einer Unterkunft.

Blick auf das Bergdorf Ceriana in Ligurien bei der Wanderung Ceriana - Colle di Beuzi - Taggia
Blick auf das Bergdorf Ceriana in Ligurien

Zu Beginn der Tour gehen wir hinab ins Tal und überqueren den Rio Armea auf einer alten Brücke. Von hier aus haben wir einen schönen Blick zurück auf Ceriana. Der Wanderweg verläuft anfangs relativ eben im Tal am Fluss entlang.

Dann verlässt man das Flusstal und wandert auf kleinen, gut ausgebauten, teilweise auch asphaltierten Wegen entlang der Hänge. Dabei ändert sich die Höhe nur unwesentlich, der Weg verläuft also relativ eben. Die Wanderung führt uns durch schöne Olivenhaine und an Weinreben vorbei.
Auf diesem alten Weg ist man fast allein unterwegs; außer ein paar Einheimischen ist uns ansonsten kein Wanderer begegnet.

Wanderweg von Ceriana nach Taggia
Wanderweg von Ceriana nach Taggia

Nachdem wir nach etwa sieben Kilometern einen etwas größeren Taleinschnitt umrundet und ein paar Häuser passiert haben, beginnt nun der Weg langsam gemächlich anzusteigen.

Wanderung Ceriana - Taggia, Blick auf das Armeatal
Wanderung Ceriana – Taggia, Blick auf das Armeatal

Schließlich erreichen wir den Colle di Beuzi und die Ortschaft Beuzi. Ab hier bietet sich ein fantastischer Ausblick in Richtung ligurischer Küste.

Aussicht auf die ligurische Küste bei der  Wanderung Ceriana - Colle di Beuzi - Taggia
Aussicht auf die ligurische Küste

Ab Beuzi wandern wir die letzten Kilometer abwärts bis nach Taggia auf einer kleinen, asphaltierten Straße. Dabei haben wir immer einen schönen Blick hinab in die Senke Richtung Meer. Einziger Wermutstropfen: nahe Taggia verläuft die Autobahn, die im Tal entlang gebaut wurde und teilweise auf Betonpfählen verläuft.
Der Ort Taggia ist eine Besichtigung wert: das kleine Städtchen mit ca. 14.000 Einwohnern hat eine gut erhaltene Altstadt mit engen, gepflasterten Straßen und alten historischen Gebäuden.

Tourdaten der Wanderung Ceriana – Colle di Beuzi – Taggia

Wanderung von Ceriana über den Colle di Beuzi nach Taggia: Länge ca. 13,5 Kilometer, Dauer ca. vier Stunden
Start der Wanderung ist das kleine Bergdorf Ceriana in der Provinz Imperia.
Der Wanderweg verläuft auf kleinen Wegen, die teilweise auch asphaltiert sind. Ab Colle di Beuzi führt uns eine kleine, wenig befahrene Straße bis nach Taggia.
Anreise:
Mit dem öffentlichen Bus Linie Nr. 15 ab San Remo nach Ceriana und der Linie Nr. 13 von Taggia wieder zurück nach San Remo.

GPX-Download/Karte der Wanderung Ceriana – Colle di Beuzi – Taggia

Gesamtstrecke: 13.57 km
Maximale Höhe: 483 m
Minimale Höhe: 147 m
Total time: 03:51:05
Herunterladen


Empfehlung

Eine Wanderung, die durch das schöne und leicht bergige Armeatal führt und ab Colle di Beuzi dann eine tolle Sicht auf die Küste bietet. Obwohl man nur ein paar Kilometer von San Remo entfernt ist, findet man hier Ruhe. Wir sind die Wandertour im April gegangen. Dabei waren wir bis Beuzi die einzigen Wanderer auf diesen Wegen. Eine schöne Abwechslung, wenn man dem Trubel an der Küste bei San Remo entfliehen will.
Da die Wandertour auf breiten Wegen und teilweise auch auf kleinen asphaltierten Straßen entlang geht, ist sie auch bei Regenwetter bzw. Nässe gut zu gehen.

Tipp: Besuch des kleinen Dorfes Castellaro
Von Taggia aus führt ein Weg hinauf zum Nachbarort Castellaro, einem gemütlichen Ort mit schönen Gassen und alten Häusern. Anfangs geht man auf kleinen Straßen, dann beginnt ein alter steiniger und steiler Sentiero hinauf auf den ca. 275 Meter hoch liegenden Ort. Castellaro befindet sich oben auf einer Bergkuppe, so dass man von hier aus eine tolle Aussicht auf das Meer und die Umgebung hat.

Blick auf Castellaro, Ligurien

Einkehrtipps / Infos

Einige Bars und Restaurants und kleine Läden findet man in Ceriana. Taggia als kleine Stadt bietet natürlich noch mehr Lokale an, die sich teilweise auch an schönen Plätzen in der Altstadt befinden.

Wer Infos zu Busse und Bahn in Ligurien sucht, findet über die Website der Region Ligurien einen sehr nützlichen Routenplaner. Damit werden ganz einfach z.B. die passende Buslinie, die Abfahrts-und Ankunftszeiten und auch Haltestellen in einem Ortsplan angezeigt! 

Anregungen und Infos zum Planen eines Tour-/Reiseverlaufs durch Ligurien haben wir im Reiseführer von Michael Müller(Anzeige*) gefunden. 

Wandern in Ligurien – weitere Wandertouren von uns in Ligurien West
Wanderung von Apricale nach Perinaldo
Wanderung von Perinaldo nach Bajardo
Wanderung von Alassio nach Albenga – Römerweg
Wanderung von Finale Ligure nach Varigotti
Wanderung von Varigotti nach Noli
Für Radfahrer: Küstenradweg Pista Ciclabile bei San Remo

Wandern in Ligurien – weitere Wandertouren von uns in Ligurien Ost
Wanderung von Camogli ins mondäne Portofino
Wanderung von Framura nach Bonassola
Wanderung von Vernazza nach Corniglia, Cinque Terre
Wanderung von Corniglia nach Manarola, Cinque Terre 
Wanderung von Riomaggiore nach Portovenere
Wanderung von Montemarcello nach Tellaro

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*